Go Back Email Link
bone broth for greyhound dogs homemade

Knochenbrühe Rezept für Greyhounds

Chefkoch Sky
Selbstgemachte Knochenbrühe wärmt nicht nur den Bauch deines Hundes an einem verschneiten Wintertag - sie ist auch ein fantastischer Gesundheitsbooster für deinen Windhund. Dieses Rezept ist kostengünstig und ganz einfach nachzukochen.
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Stdn.
Gericht Futterzusatz
Land & Region Hund
Portionen 20 Portionen

Equipment

  • Grosser Kochtopf
  • Sieb
  • Eiswürfelbehälter/Silikonmatte

Zutaten
  

  • 2 l Wasser
  • 0.5-1 kg (Mark-)Knochen
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 Prise Salz
  • 5 Stk. Karotten nach Belieben
  • 1 Stk. Knollensellerie nach Belieben

Anleitungen
 

  • Karotten und Knollensellerie in Würfel schneiden und in den Kochtopf geben
  • (Mark-)Knochen in den Kochtopf geben
  • Kochtopf mit Wasser füllen, Essig und Salz hinzugeben
  • Wasser einmal aufkochen und danach zugedeckt auf kleiner Flamme mindestens für 20h köcheln lassen
  • Suppe vom Herd nehmen, Inhalt absieben und die Suppe in einer grossen Schüssel auffangen. Die Knochen und das Gemüse kann kompostiert werden
  • Suppe auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Danach die Brühe in Eiswürfelbehälter oder eine Silikonmatte abfüllen und eingfrieren. Nach einigen Stunden können die Würfel der Form entnommen und in einem Ziplockbeutel im Tiefkühler gelagert werden

Notizen

Welche Knochen sind für Brühe geeignet?
Jegliche Art von Gelenk- und Markknochen von Rind, Lamm und Co. sind bestens für Knochenbrühe geeignet.
 
Verfütterung der Knochenbrühe
Suppe niemals heiß verfüttern! Die Knochenbrühe muss auf Zimmertemperatur abkühlen, bevor sie dein Hund trinken darf. Wir geben unserem Greyhound meistens 1-2 Suppenkellen der Brühe über sein normales Futter.
Keyword Knochen, Booster, Brühe, kochen, gesund, selbstgemacht, Suppe, Zusatz, warm