fbpx

Den Hund auf Rohfütterung umstellen:
Der BARF Starter's Guide

Wenn du dich fragst, wie du deinen Hund auf Rohfütterung umstellen kannst, dann bist du hier am richtigen Ort, um es herauszufinden! Wir geben dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, die dich durch alle notwendigen Phasen führen wird:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Was zuerst zu tun ist

Phase 1: Sammle Infos

Es ist toll, dass du dich entschieden hast, deinen Hund auf die biologisch artgerechte Rohfütterung umzustellen! Falls du es nicht schon getan hast, empfehlen wir, dass du Soll Ich Meinen Hund Roh Ernähren? liest, um alles über die Idee hinter dem Konzept und seine verschiedenen Bestandteile zu erfahren. Der erste Schritt der Umstellung deines Hundes auf rohes Futter besteht darin, so viele Informationen wie möglich über die verschiedenen Ansätze zur Rohfütterung zu sammeln - denk einfach daran, dass die natürlichste Art der Aufspaltung von Komponenten (d.h. Muskelfleisch, Knochen, Organe usw.) darin besteht, die Verhältnisse so widerzuspiegeln, wie diese Komponenten auch in einem durchschnittlichen Beutetier vorkommen würden.

Phase 2: Selber machen oder mithilfe eines Experten?

Sobald du mit deinen Nachforschungen fertig bist, kannst du entscheiden, ob du mit deinem bisher erworbenen Wissen zum nächsten Schritt übergehen willst oder ob du eine(n) zertifizierte(n) Fachfrau/-mann bitten willst, dir bei deinem ersten BARF Menüplan zu helfen. Sofern du das Thema gründlich recherchiert hast und dein Windhund gesund und adult ist, solltest du so gut wie startklar sein! Falls du einen Welpen hast oder einen erwachsenen Windhund mit Krankheiten, die behandelt werden müssen, bist du in den Händen eines zertifizierten Hunde-Ernährungsberaters besser aufgehoben. Aus persönlicher Erfahrung können wir dir auch Spezialisten empfehlen, die dir dabei helfen können, den Menüplan auf die Bedürfnisse deiner Fellnase anzupassen! Werf einen Blick in unsere Services Seite um mehr herauszufinden.

Phase 3: Erstelle deinen ersten BARF Menüplan

Falls du dich entschieden hast, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, ist es jetzt an der Zeit, deinen ersten Menüplan zu erstellen. In den folgenden zwei Blogbeiträgen erklären wir dir genau, wie du mit der BARF-Methode eine ausgewogene Mahlzeit berechnen kannst:

Wenn dir das zu viel Mathe ist, gibt es auch tolle online BARF-Rechner. Wir können dir folgende empfehlen:

Vorsicht bei BARF-Fertigmixen

Viele Tierfutter-Händler bieten 'one size fits all', alles in einem, Fertigmixe als Rohfutter für den Hund an. Prüfe immer die Zutatenliste, um zu sicherzustellen, ob die Zutaten qualitativ hochwertig sind und die Zusammensetzung ausgewogen ist. In den meisten Fällen verwenden die Hersteller billige Füllstoffe anstelle von Qualitätsprodukten und müssen daher synthetische Vitamine hinzufügen, um den grundlegenden Nährstoffbedarf zu decken. Auch wenn diese Mahlzeiten für den Verkauf zugelassen sind, sind sie weit von dem entfernt, was wir mit einer ausgewogenen Rohfütterung erreichen wollen. Meistens handelt es sich bei diesen Fertigmixen schichtweg um Massenprodukte wie andere handelsübliche Tiernahrung. Zum jetzigen Zeitpunkt ist uns nur eine sehr kleine Anzahl von Fertigmixen bekannt, die mit den Werten der BARF-Community übereinstimmen.

Phase 4: Finde einen vertrauenswürdigen Verkäufer

Wenn du deinen BARF Menüplan fertig hast, ist der nächste Schritt, einen guten Lieferanten für die Zutaten der Rohfütterung zu finden. Je nachdem, wo du wohnst, findest du vielleicht einen örtlichen Metzger, Schlachthof, (ethnischen) Lebensmittelhändler oder Landwirt, der dich mit hochwertigen BARF-Komponenten versorgen kann. Eine andere Möglichkeit wäre, das rohe Hundefutter bei einem vertrauenswürdigen Online-Lieferanten zu bestellen. Aus unserer persönlichen Erfahrung heraus und mit der Hilfe von Freunden im Ausland haben wir eine Liste von Qualitäts-Online-Rohfutter-Shops aus der ganzen Welt erstellt:

germany_de

(alle liefern innerhalb der gesamten EU, inkl. an grenznahe EU-Lieferadressen für Schweizer Kunden)

australia_en

Raw Pet Foods / Instinct
…….
Weitere findest du auf dieser tollen Liste:
Australia Vendors

Carnivore Carry Out
…….
Weitere findest du auf dieser tollen Liste:
USA Vendors

Haben wir jemanden vergessen?

Wenn du mit deinem persönlichen Rohfutter-Lieferanten super zufrieden bist, lass uns wissen, wo du bestellst und wir werden unsere Liste aktualisieren.

Wenn du dich für einen Lieferanten entscheidest, der einzelne Komponenten versendet (z.B. einzelne Beutel mit Muskelfleisch, Rohen Fleischigen Knochen, Innereien, usw.), bedenke, dass du die Mahlzeiten für deinen Hund selbst zusammenstellen musst. Das bedeutet, dass du dir deinen Menüplan ansehen und alle Bestandteile in einzelne, ausgewogene Mahlzeiten aufteilen musst.

DEIN SCHRITT-FÜR-SCHRITT GUIDE

Laptop and Notes

Bestellung aufgeben

Mit dem Menüplan in der Hand geben wir eine Bestellung auf, die etwa einen Monat lang reichen wird. Dies hängt jedoch von deiner persönlichen Gefriereinrichtung ab. Unsere ist nicht besonders groß und kann nur Mahlzeiten für 30 Tage aufnehmen. Achte auf die Größe deines Gefrierschranks sowie auf die Größe der Behälter, in denen du deine Mahlzeiten einfrieren willst.

snow, paws

Lieferung auftauen

Um das Zerlegen des Fleisches zu erleichtern, tauen wir unsere angelieferten Waren für ca. 4 Std. an. Achte darauf, einige Löcher in die antauenden Fleischbeutel zu stechen, damit Luft entweichen kann.

Behälter bereitlegen

Wir haben uns für ein Set von 30 wiederverwendbaren Plastikbehältern entschieden, die je 1,2l (=40,5oz) fassen. Wähle deine Größe entsprechend der Menge an Futter, die dein Hund täglich zu sich nehmen wird. Als Anhaltspunkt: Sky frisst knapp 1 kg pro Tag. Heute würde ich mich für größere Behälter als 1,2l entscheiden, da sein tägliches Gemüse nicht passt und wir es deshalb separat aufbewahren müssen.

Prepping BARF

Vorbereiten und portionieren

Wir ziehen es vor, Sky's Mahlzeiten auf unserem großen Gartentisch vorzubereiten, den wir mit Zeitungspapier abdecken, um das Aufräumen zu erleichtern. Stelle sicher, dass du ein paar scharfe Messer und eine Waage zur Hand hast. Schau dir deinen Menüplan an und portioniere die täglichen Mahlzeiten für deine Fellnase.

ice, crystals, frost

Tägliche Mahlzeiten wieder einfrieren

Wenn du fertig bist, pack alle Behälter in deinen Gefrierschrank und taue die Mahlzeiten nach Bedarf auf. Normalerweise nehmen wir zwei auf einmal heraus und lassen sie über Nacht auftauen.

Anmerkung der Redaktion
"Gibt es einen einfacheren Weg, meine Mahlzeiten vorzubereiten?
Editor in Chief
Sky
Futter-Empfänger

Kurze Antwort: Es hängt alles vom jeweiligen Hund ab!
Nach der vollumfänglichen Umstellung auf Rohfütterung empfehlen wir, für eine Weile alle Komponenten täglich zu füttern. Bei Hunden mit einem empfindlicheren Magen, wie Sky, ist es für die Verdauung leichter, alle Komponenten täglich zu fressen. Wenn dein Hund einen starken Magen hat und keinerlei Probleme mit der Verdauung, so kannst du es dir auch einfacher machen. Bestell alle Rohfutterkomponenten für einen Monat, wirf sie in einen großen Bottich, rühr gut um und verteile die Mischung gleichmässig in alle Behälter für die täglichen Mahlzeiten. Stell hierbei jedoch sicher, dass Innereien, Knochen und Seealge mindestens dreimal pro Woche enthalten sindAuf diese Weise vermeidest du Durchfall oder Verstopfung und sorgst für eine angemessen über die Woche verteilte Mineralien- und Vitaminzufuhr.

JETZT GEHT'S ANS EINGEMACHTE:

Phase 5: Wie du deinen Hund auf Rohfütterung umstellst

So geht's

Schritt 1: Hör auf das bisherige Futter zu füttern

Wir wollen sicherstellen, dass die Umstellung behutsam und reibungslos abläuft. Deshalb solltest du die neuen, rohen Komponenten nicht mit dem bisherigen Futter deines Windhundes mischen, egal ob Trockenfutter, Dose, etc. Wie bereits oben erwähnt, empfehlen wir, auf Fertigmixe zu verzichten. Insbesondere solltest du deinen Hund niemals mit irgendwelchen Fertigmixen auf Rohfutter umstellen - auch nicht mit solchen, die korrekte Zutaten enthalten. Das Problem liegt vorallem an den darin enthaltenen Knochen und Innereien. Knochen sind schwer verdaulich und verhärten den Kot, während Innereien sehr nährstoffreich sind und zu Durchfall führen können. Diese Bestandteile sind für den Magen deines Windhunds beim Umstellen auf Rohfütterung zu schwer verdaulich.

Stop bisheriges Futter (Trockenfutter, Dose, etc.)

Nicht mit Fertigmixen starten!

Schritt 2: Fasten

Die meisten Quellen empfehlen deinen gesunden, adulten Hund für 24h fasten zu lassen, bevor du auf Rohfutter umstellst. Das dient dazu:

Wenn Hunde zum ersten Mal eine rohe Mahlzeit serviert bekommen, reagieren viele ein wenig misstrauisch, da sich Konsistenz, Geruch und Geschmack von kommerziellem Tierfutter drastisch unterscheiden. In der ausgewogenen Rohfütterung gibt es keine Lockmittel und Geschmacksverstärker, die einen Hund zum Fressen verführen. Natürlich liegt es schlussendlich aber bei dir, ob du dich wohlfühlst, deinen Hund einen Tag lang fasten zu lassen oder nicht. Du kannst jedoch sicher sein, dass ein gesunder, adulter Hund kein Problem damit haben wird, ein Tag auf sein Futter zu verzichten. Natürlich musst du sicherstellen, dass deine Fellnase stets uneingeschränkten Zugang zu Wasser hat.

Schritt 3: Juhu, der erste Tag mit neuem Futter!

Heute wirst du deinem Windhund die erste rohe Mahlzeit servieren. Diese wird nur aus zwei Zutaten bestehen:

Wie man es berechnet:

Nimm deinen BARF Menüplan beiseite und schau dir die Gesamtmenge an Futter an, die dein Windhund pro Tag bekommen soll. Alle tierischen Bestandteile zusammen (d.h. 80% der Gesamtmenge) werden nun zunächst vollständig aus dem von dir gewählten mageren, gewolften Fleisch bestehen. Stelle sicher, dass der Fettgehalt dieses Fleisches zu Beginn nicht höher als 10% ist, um Bauchschmerzen zu vermeiden.

Die pflanzlichen Bestandteile (d.h. 20% der Gesamtmenge) bestehen aus einem Gemüse deiner Wahl. Gedämpfte Karotte wird üblicherweise für die Umstellung auf Rohfutter verwendet. Vor dem Servieren abkühlen lassen.

Ein Mathe-Beispiel für die 1. Mahlzeit

Gewicht deines Hundes: 30kg

Menge deiner Wahl: 3% des Körpergewichts
Gesamtmenge an Futter pro Tag: 900g

Tierische Komponenten (80%): 720g
Pflanzliche Komponenten (20%): 180g

Troubleshooting

Stellst du nach der ersten Umstellung auf Fleisch und Gemüse eines der folgenden Probleme fest?

Für den Fall, dass dein Hund beim Anblick des neuen Futters nur die Nase rümpft, kannst du versuchen, das Fleisch sehr kurz in der Pfanne anzubraten oder es kurz zu überbrühen. Normalerweise wird das reichen. Wenn dein Hund es so akzeptiert, kannst du den Gargrad mit der Zeit allmählich reduzieren, bis du bei rohem Fleisch angelangst.

Wundere dich nicht, wenn der Kot weicher ist als vorher, weniger einheitlich oder anders gefärbt. Solange dein Hund nicht an Durchfall oder Verstopfung leidet, geht es ihm gut. Außerdem wird dein Hund viel weniger Kot absetzen, als wenn er kommerzielles Tierfutter gefressen hat. Der Grund ist, dass kommerzielles Tierfutter oft aus billigem Füllmaterial besteht, das der Verdauungstrakt deines Hundes nicht verwerten kann. Dieser große Anteil wird in der Menge an Stuhl widerspiegelt.

Durchfall bedeutet, dass dein Hund mehrmals am Tag flüssigen Stuhl absetzt.

Versuche die nächste Mahlzeit mit kochendem Wasser abzubrühen und koche die Karotten für längere Zeit. Es gibt ein tolles Hausmittelchen namens "Moro-Suppe" das super gegen Durchfall hilft.

Schau genau hin, ob dein Hund etwas konkretes erbrochen hat. Wenn du dir sicher bist, dass es von der Umstellung herrührt, versuche, vor dem nächsten Servieren kochendes Wasser über dein Fleisch zu gießen und beobachte, ob es wieder passiert.

Schritt 4: Hinzufügen von Innereien und weiterem Gemüse

So weit, so gut? Wenn dein Hund glücklich und zufrieden zu sein scheint und sein Kot in Ordnung oder nur ein bisschen weich ist, bist du bereit für den nächsten Schritt.

Wenn dein zukünftiger BARF Menüplan Pansen enthält, kannst du diesen an dieser Stelle zur Mahlzeit hinzugeben. Pansen würde 20% deiner tierischen Gesamtkomponente ausmachen. Wie du wahrscheinlich in unserem Rohfütterungs Blog Post gelesen hast, muss Pansen nicht zwingend in den BARF Menüplan, aber bietet nichtsdestotrotz gewisse Vorteile.

Was du aber auf keinen Fall weglassen darfst, sind Innereien wie Leber, Herz, Niere, Lunge und Milz. Die ersten drei sind besonders wichtig, da sie einen wichtigen Anteil der Vitamine und Mineralien ausmachen, die dein Hund benötigt. Wenn du auf Rohfütterung umstellst, achte darauf, dass du diese Innereien langsam einschleichst, da sie sehr nährstoffreich sind und dadurch Durchfall oder sehr weichen Stuhlgang verursachen können, wenn sie zu früh in großen Mengen verfüttert werden. Beginne mit etwa 5-10% deiner tierischen Gesamtkomponente und arbeite dich bis zur 15%-Marke hoch.

Viele Hunde mögen zunächst die Konsistenz und den Geschmack der Innereien recht eigenartig finden. Du kannst versuchen, die Innereien am Anfang zu blanchieren, damit sie dein Hund besser akzeptiert.

Jetzt ist auch ein guter Zeitpunkt, um weitere Gemüsesorten einzuführen, wie z. B. Zucchini, Gurke, Kürbis, etc.

Die folgenden Berechnungen sind Beispiele dafür, wie du deine Umstellungsmahlzeiten berechnen kannst. Versuche, so genau wie möglich zu sein, aber mach dir keine zu großen Sorgen, wenn du die Mengen rundest oder ein, zwei Gramm unter/über deinem persönlichen BARF Menüplan liegst.

Mathe-Beispiel mit Fleisch, Gemüse, Pansen

Gewicht deines Hundes: 30kg

Menge deiner Wahl: 3% des Körpergewichts
Gesamtmenge an Futter pro Tag: 900g

Tierische Komponenten total (80%): 720g
davon mageres Hack (80%): 576g
davon, Pansen (20%): 144g

Pflanzliche Komponenten (20%): 180g
Karotten, Zucchini, etc. gemischt

Mathe-Beispiel mit Fleisch, Gemüse, (Pansen), Innereien

Gewicht deines Hundes: 30kg

Menge deiner Wahl: 3% des Körpergewichts
Gesamtmenge an Futter pro Tag: 900g

Tierische Komponenten total (80%): 720g
davon, mageres Hack (70%): 504g
davon, Pansen (20%): 144g
davon, Innereien-Mix (10%): 72g

Pflanzliche Komponenten (20%): 180g
Karotten, Zucchini, etc. gemischt

Wenn diese Bestandteile von deinem Hund gut vertragen werden, kannst du anfangen, verschiedene Arten von magerem, gewolftem Fleisch und/oder Innereien von verschiedenen Tieren zu füttern bevor du den letzten Bestandteil deiner BARF-Mahlzeit hinzufügst:

Schritt 5: Weiter mit essbaren Knochen

Wenn die Verdauung deines Hundes nach wie vor gut funktioniert, ist es endlich an der Zeit, eine weitere entscheidende Komponente zur Ernährung hinzuzufügen: Rohe Fleischige Knochen (=RFK).

Bitte lies unser Blog Post zu Rohen Fleischigen Knochen bevor du mit der Fütterung beginnst! Es gibt gewisse Dinge, die du unbedingt beachten musst, bevor du sie servierst.

Essbare Knochen (RFK) sind IMMER:

  • Roh
  • Keine tragenden Knochen von Tieren ab Puten-Grösse
  • Mit genügend Fleisch ummantelt (ca. 50%/50% Knochen-zu-Fleisch Verhältnis)

AUF JEDEN FALL:

Beginne mit extra weichen Rohen Fleischigen Knochen, wie zum Beispiel:

Um deinen Windhund an essbare Knochen zu gewöhnen, startest du am Besten mit weichen RFK vom Huhn. Du kannst statt Huhn aber auch auf Kaninchenkarkasse zurückgreifen oder auf weiche RFK von anderen kleinen Geflügelsorten.

Wir empfehlen unbedingt, mit gewolften Rohen Fleischigen Knochen zu beginnen, da sie so leichter verdaulich sind und weniger gefährlich, sollte deine Hund dazu tendieren, seine Nahrung eher zu inhalieren, anstatt sie zu kauen.

Wie man es berechnet: In deinem finalisierten Menüplan werden die essbaren Knochen 15% der tierischen Bestandteile ausmachen. Allerdings solltest du bei der Umstellung auf Rohfütterung RFK erst einmal in kleinen Mengen einschleichen. Beginne bei der 5%-Marke und beobachte, wie gut dein Windhund die Zugabe dieser neuen Komponente verträgt. Erhöhe die Menge erst dann, wenn alles gut vertragen wird (keine Verstopfung, kein Durchfall, kein Erbrechen, etc.). Hier ein Mathe-Beispiel, wie du Rohe Fleischige Knochen in den Menüplan einführst:

Wie man den Übergang zu Rohen Fleischigen Knochen berechnet:

Mathe-Beispiel mit Fleisch, Gemüse, (Pansen), Innereien, Rohen Fleischigen Knochen

RFK SCHRITT 1

Gewicht deines Hundes: 30kg

Menge deiner Wahl: 3% des Körpergewichts
Gesamtmenge an Futter pro Tag: 900g

Tierische Komponenten total (80%): 720g
davon, mageres Hack (60%): 432g
davon, Pansen (20%): 144g
davon, Innereien-Mix (15%): 108g
davon, gewolfte RFK (5%): 36g 

Pflanzliche Komponenten (20%): 180g
Karotten, Zucchini, etc. gemischt

RFK SCHRITT 2

Gewicht deines Hundes: 30kg

Menge deiner Wahl: 3% des Körpergewichts
Gesamtmenge an Futter pro Tag: 900g

Tierische Komponenten total (80%): 720g
davon, mageres Hack (55%): 396g
davon, Pansen (20%): 144g
davon, Innereien-Mix (15%): 108g
davon, gewolfte RFK (10%): 72g 

Pflanzliche Komponenten (20%): 180g
Karotten, Zucchini, etc. gemischt

RFK SCHRITT 3

Gewicht deines Hundes: 30kg

Menge deiner Wahl: 3% des Körpergewichts
Gesamtmenge an Futter pro Tag: 900g

Tierische Komponenten total (80%): 720g
davon, mageres Hack (50%): 360g
davon, Pansen (20%): 144g
davon, Innereien-Mix (15%): 108g
davon, gewolfte RFK (15%): 108g 

Pflanzliche Komponenten (20%): 180g
Karotten, Zucchini, etc. gemischt

Achte auf den Kot

Behalte den Kot deines Hundes genau im Auge, nachdem du zum ersten Mal Rohe Fleischige Knochen gefüttert hast. Dieser verrät dir nämlich, wie gut die Verdauung deines Hundes die Umstellung auf Rohfutter bewältigt. Weitere Informationen findest du unten in der Box 'Troubleshooting'.

Troubleshooting

Stehst du nach der Einführung von Rohen Fleischigen Knochen (RFK) vor einem der folgenden Probleme?

In diesem Fall hast du die Knochenmenge wahrscheinlich zu früh erhöht. Geh einen Schritt zurück und überprüfe deine Berechnungen. Lass die Knochen-Komponente für ein oder zwei Mahlzeiten weg und beginne danach mit einer geringeren Menge RFK als beim ersten Versuch.

Die Verdauung deines Hundes braucht mehr Zeit, um sich an die neuen Komponente zu gewöhnen. Geh einen Schritt zurück und lass die Knochenkomponente für ein paar Mahlzeiten weg. Danach kannst du versuchen, sie in kleineren Mengen wieder einzuführen.

Wenn das Problem fortbesteht, kannst du die Rohen Fleischigen Knochen durch ein geeignetes Knochenmehl-Produkt ersetzen. Lerne mehr über Knochenmehl hier!

Zeit für die Umstellung von gewolften zu ganzen essbaren Knochen:

Wenn dein Hund das neue Futter gut verträgt, kannst du dazu übergehen, ganze Rohe Fleischige Knochen statt gewolfte zu füttern. Natürlich musst du das nicht, wenn du dich dabei unwohl fühlst. Allerdings hat es einige Vorteile, Knochen am Stück zu füttern:

Wenn du dich entscheidest, auf ganze Stücke umzustellen, ist es wichtig, dass du deinen Hund beim Fressen immer im Auge behältst. Achte darauf, dass RFK ausreichend gekaut werden, aber denk auch daran, dass ein Hund von Natur aus ein Schlingfresser ist. Das heisst, ein Hund muss seine Nahrung nicht so klein zermahlen wie ein Mensch, bevor er schluckt. Damit du einen Anhaltspunkt has: Ein 30 kg schwerer Hund sollte idealerweise 2-3 Mal auf einem durchschnittlichen Hühnerhals beißen, bevor er schluckt. Viele tun dies instinktiv oder weil sie es als Junghund von ihrer Mama auf der Greyhoundfarm gelernt haben (viele Racing Greyhounds werden teilweise oder komplett mit Rohfutter ernährt). Vor diesem Hintergrund empfehlen wir dir, den ersten RFK, den du deinem Windhund anbietest, in deiner Hand zu halten und ihn abbeißen zu lassen. So kannst du ihm dabei helfen zu verstehen, dass RFK nicht inhaliert sondern gekaut werden sollen.

Integration von härteren RFK:

Dein Windhund soll sich erst mal ein paar Wochen an die neue Kost gewöhnen. Es ist wichtig, dass die Verdauung gut funktioniert, bevor du den nächsten Schritt in Angriff nimmst.

Sofern sich dein Hund mit der neuen Art von Futter wohl fühlt und sich das auch in einer stabilen Verdauung widerspiegelt, so kannst du beginnen, eine grössere Auswahl an härteren RFK zu füttern, wie zum Beispiel:

Auch hier schlagen wir vor, dass du mit der gewolften Form beginnst, damit sich die Verdauung gut an die neuen Knochenarten anpassen kann. Wenn alles gut vertragen wird, gehst du gleich vor wie zuvor, indem du sicherstellst, dass dein Hund weiß, dass er die Rohen Fleischigen Knochen vor dem Schlucken kauen muss.

Den BARF Menüplan finalisieren

Glückwunsch, du bist fast fertig mit der Umstellung deines Windhundes auf Rohfütterung!

Es fehlen nur noch 2 wesentliche Zutaten:

  1. Den idealen Fettanteil im Muskelfleisch erreichen
  2. Jod und Öl integrieren

Wie du den Fettanteil in einer BARF Mahlzeit berechnest:

Wie du in unserem Blog Post Soll Ich Meinen Hund Roh Ernähren? lesen kannst, ist Fett ein zentraler Bestandteil der Ernährung deines Windhundes. BARF schlägt vor, den Fettgehalt im Muskelfleisch je nach Rasse, Alter und Aktivitätsniveau deines Hundes auf etwa 15-25% anzupassen. Windhunde sind Sprinter und haben daher einen höheren Bedarf an schnell verfügbarer Energie als andere Rassen. Daher liegt der Muskelfleisch-Fettanteil für die Ernährung eines gesunden Windhundes im Allgemeinen im oberen Bereich, d.h. zwischen 20-25%. Taste dich jedoch langsam an diese Marke heran und beobachte, wie sich das Gewicht und die Verdauung deines Hundes verändert. Wenn dein Windhund sein Idealgewicht hält und festen Stuhl produziert, hast du den idealen Fettgehalt gefunden! 

Verliert dein Windhund trotz eines bereits hohen Fettgehaltes an Gewicht und/oder ist sein Kot zu weich, dann hat es das Verdauungssystem schwer, mit dem erhöhten Fettgehalt zurechtzukommen. In diesem Fall kannst du Kohlenhydrate zufüttern, anstatt den Fettgehalt zu erhöhen. Wie man eine Rohmahlzeit mit Zusatz von Kohlenhydraten berechnet, erfährst du in unserem anderen Blog hier.

Falls du unseren Empfehlungen soweit gefolgt bist, sollte dein BARF Menüplan in etwa so ausschauen wie das Beispiel unten.

Als nächstes solltest du einen Teil deines Muskelfleischanteils durch Fett ersetzen, um einen höheren Prozentsatz an Fett in deinem Muskelfleischanteil zu erreichen. Die Gesamtmenge des Muskelfleischanteils bleibt gleich. Du versuchst nur, es fettiger zu machen. Siehe unser Mathe-Beispiel in nachfolgender Tabelle: 

AKTUELLER MENÜPLAN

Gewicht deines Hundes: 30kg

Menge deiner Wahl: 3% des Körpergewichts
Gesamtmenge an Futter pro Tag: 900g

Tierische Komponenten total (80%): 720g
davon, Fleisch (50%): 360g
davon, Pansen (20%): 144g

davon, Innereien-Mix (15%): 108g
davon, gewolfte RFK (15%): 108g 

Pflanzliche Komponenten (20%): 180g
Karotten, Zucchini, etc. gemischt

15% FETTGEHALT IM MF

Gewicht deines Hundes: 30kg

Menge deiner Wahl: 3% des Körpergewichts
Gesamtmenge an Futter pro Tag: 900g

Tierische Komponenten total (80%): 720g
davon Fleisch (50%): 340g
Zusätzliches Fett: 20g

davon, Pansen (20%): 144g

davon, Innereien-Mix (15%): 108g
davon, gewolfte RFK (15%): 108g 

Pflanzliche Komponenten (20%): 180g
Karotten, Zucchini, etc. gemischt

20% FETTGEHALT IM MF

Gewicht deines Hundes: 30kg

Menge deiner Wahl: 3% des Körpergewichts
Gesamtmenge an Futter pro Tag: 900g

Tierische Komponenten total (80%): 720g
davon, Fleisch (50%): 320g
Zusätzliches Fett: 40g

davon, Pansen (20%): 144g

davon, Innereien-Mix (15%): 108g
davon, gewolfte RFK (15%): 108g 

Pflanzliche Komponenten (20%): 180g
Karotten, Zucchini, etc. gemischt

Natürlich musst du nicht alles eigenhändig ausrechnen! Es gibt einige vertrauenswürdige BARF Fettrechner, wie zum Beispiel diese:

Stelle deinen Windhund langsam auf einen höheren Fettgehalt um. Hunde mit einem empfindlichen Magen neigen dazu, mit Durchfall zu reagieren, wenn du Fett zu schnell erhöhst. Auch hier ist der Kot deines Hundes der beste Indikator dafür, wie gut er mit der Umstellung zurecht kommt.

Wie man eine korrekte Jodversorgung mit BARF sicherstellt:

Seealge wird üblicherweise verwendet, um den Jodbedarf eines geBARFten Hundes zu decken. In der Wildnis würde ein Wolf seinen Bedarf durch das Fressen der Schilddrüsen von Beutetieren decken. Um zuhause eine optimale Jodaufnahme zu simulieren, solltest du ein qualitativ hochwertiges Seealgen-Produkt kaufen, bei dem der Jodgehalt deutlich deklariert ist.

 

Wie man es berechnet:
Ermittle den exakten Jod-Gehalt deines Seealgenmehls (gewöhnlich findest du den auf der Etikette) und verwende dann einen der folgenden Rechner:

Tipp

Gib einen Wochenvorrat deines berechneten Seealgenmehls in einen sauberen Gewürzstreuer und streue es über jede tägliche Mahlzeit bis die Woche zu Ende ist.

Warum BARF Omega-Fettsäuren vorschlägt:

Da das meiste Fleisch aus Massentierhaltungen stammt, ist sein Gehalt an Omega-3-Fettsäuren eher gering. Um dies auszugleichen, kompensieren wir diesen Mangel mit einem hochwertigen, schadstoffgeprüften Omega-3-6-9-Öl auf tierischer Basis. Idealerweise sollte man sich für Lachs- oder Krillöl entscheiden.

Wie man es berechnet:
0.3ml pro Kilogramm Körpergewicht täglich

, DU HAST ES GESCHAFFT!

Jetzt weißt du, wie du deinen Hund auf Rohfütterung umstellst! Wir sind sicher, dass du viel Spaß dabei haben wirst, deinem Hund dabei zuzuschauen, wie er sein neues Futter genießt! Wir hoffen, dass du genauso glücklich bist wie wir mit all den Veränderungen, die noch bevorstehen:

Möchtest du mehr über Zusätze lernen?

de_DEDeutsch

WHAT'S YOUR
WAGGING TALE?